Komponist: Franz Schubert (1797-1828) Textdichter: Franz Schubert (1797-1828)

Wir empfehlen Ihnen, die Lieder mit einem Kopfhörer anzuhören!

download

Interpreten: Peter Schöne - Bariton / Olga Monakh - Piano
Aufnahme: Mittwoch, 08. September 2010 - Erfurt

Liedtext

heutige Schreibweise

Lebe wohl, du lieber Freund!
Ziehe hin in fernes Land,
Nimm der Freundschaft trautes Band,
Und bewahr's in treuer Hand!
Lebe wohl, du lieber Freund!

Lebe wohl, du lieber Freund!
Hör in diesem Trauersang
Meines Herzens innern Drang,
Tönt er doch so dumpf und bang.
Lebe wohl, du lieber Freund!

Lebe wohl, du lieber Freund!
Scheiden heisst das bitt're Wort,
Weh, es ruft Dich von uns fort
Hin an den Bestimmungsort.
Lebe wohl, du lieber Freund!

Zum Text

Der Text stammt von Schubert selbst

Zur Musik

komponiert: 24. August 1817

Veröffentlichung (angezeigt): Juni 1838

Originaltonart: h-Moll

Liedform: Strophenlied

Besonderheiten:

Alternativer Titel: Abschied - In das Stammbuch eines Freundes
Die Komposition wurde wohl anläßlich der Abreise Franz von Schobers geschrieben. Schober wollte seinen kranken Bruder Axel besuchen, der als k. k. Oberlieutenant und Adjutant im Husarenregiment „König Friedrich Wilhelm“ auf dem Rückweg nach Dillingen war und am 5. September 1817 vor dem Eintreffen seines jüngeren Bruders Franz von Schober starb. Schubert hatte das Zimmer bei Schober wegen der Rückkehr des Bruders Axel geräumt und war wieder bei seinem Vater eingezogen.

Zur Veröffentlichung

Zur Quellenlage (Manuskripte etc.) kann man sich im thematischen Verzeichnis von O.E.Deutsch informieren.

Das Autograph des Liedes liegt im Conservatoire de Paris.

Die Erstausgabe besorgte Ant. Diabelli und Comp. VN 5033 in Wien als Nachlaß 29 4.1

Stimme der Liebe. D 412
Die Mutter Erde. D 788
Gretchens Bitte. D 564
Gedichte von Stollberg. 

Abschied in das Stammbuch eines Freundes. D 578

In Musik gesetzt für eine Singstimme mit Begleitung des Piano-Forte von Franz Schubert. 

 

Noten

Alte Gesamtausgabe Serie XX, Bd. 10, Nr. 586

Neue Gesamtausgabe IV, Bd. 11

Friedländer Bd. V » 169

Link zum Manuskript
schubertmanu

Erstdruck

PDF laden

Originalversion des Liedes

PDF laden

Quelle(n)

4.1 Österreichische Nationalbibliothek, Digitalisierte Sammlungen, Erstdruck Nachlass 29, Sig.: SH.Schubert.560

Deutsch, Otto Erich. Franz Schubert: Thematisches Verzeichnis seiner Werke in chronologischer Folge, Bärenreiter 1967, S.335

Noten-Quelle auf imslp.org o.ä.: Abschied von einem Freunde.pdf

Textquelle und alternative Kompositionen: www.lieder.net

Geschrieben von: Peter Schöne

Auf unserer Webseite haben Sie die Möglichkeit, uns Künstler direkt zu fördern. Ähnlich wie die Freunde zu Schuberts Zeiten.
Ihre finanzielle Unterstützung kommt zu 100% bei uns Künstlern an und unserem Schubertlied-Projekt zugute.
Wir würden uns freuen, wenn Sie uns helfen!

Diese Webseite verwendet keine Cookies, die Ihrer Zustimmung bedürfen, sondern nur ein Session-Cookies, um den Inhalt anzuzeigen.
Die Homepage basiert auf dem ContentManagementSystem Joomla