Nach Author suchen
Unter der Annahme, dass 1817“ benötigt wird, wurden folgende Ergebnisse gefunden:

  • Der Tod und das Mädchen

    Das Mädchen: Vorüber! ach, vorüber! Geh, wilder Knochenmann! Ich bin noch jung, geh Lieber! Und rühre mich nicht an. Der Tod: Gib deine Hand, du schön und zart Gebild! Bin Freund, und komme nicht zu strafen. Sei gutes Muts! Ich bin nicht wild, Sollst...

  • Am Strome

    Ist mir's doch, als sei mein Leben An den schönen Strom gebunden. Hab' ich Frohes nicht [am]1 Ufer, Und Betrübtes hier empfunden? Ja du gleichest meiner Seele; Manchmahl grün, und glatt gestaltet, Und zu Zeiten - herrschen [Winde]2 - Schäumend,...

  • An die Musik - Zweite Fassung

    Du holde Kunst, in wie viel grauen Stunden, Wo mich des Lebens wilder Kreis umstrickt, Hast du mein Herz zu warmer Lieb' entzunden, Hast mich in eine beßre Welt entrückt! Oft hat ein Seufzer, deiner Harf' entflossen, Ein süßer, heiliger Akkord von dir...

  • Abschied von einem Freunde

    Lebe wohl, du lieber Freund! Ziehe hin in fernes Land, Nimm der Freundschaft trautes Band, Und bewahr's in treuer Hand! Lebe wohl, du lieber Freund! Lebe wohl, du lieber Freund! Hör in diesem Trauersang Meines Herzens innern Drang, Tönt er doch so...

  • Gruppe aus dem Tartarus - Zweite Bearbeitung

    Horch - wie Murmeln des empörten Meeres, Wie durch hohler Felsen Becken weint ein Bach, Stöhnt dort [dumpfigtief ein]1.1 schweres, leeres, Qualerpreßtes Ach! Schmerz verzerret Ihr Gesicht, Verzweiflung sperret Ihren Rachen fluchend auf. Hohl sind ihre...

  • An den Frühling - Zweite Bearbeitung - Erste Fassung

    Willkommen, schöner Jüngling! Du Wonne der Natur! Mit deinem Blumenkörbchen Willkommen auf der Flur! Ei, ei! Du bist ja wieder! Und bist so lieb und schön! Und freun wir uns so herzlich, Entgegen dir zu gehn. Denkst auch noch an mein Mädchen? Ei,...

  • An die Musik - Erste Fassung

    Du holde Kunst, in wie viel grauen Stunden, Wo mich des Lebens wilder Kreis umstrickt, Hast du mein Herz zu warmer Lieb' entzunden, Hast mich in eine beßre Welt entrückt! Oft hat ein Seufzer, deiner Harf' entflossen, Ein süßer, heiliger Akkord von dir...

  • Das Abendrot

    Du heilig, glühend Abendroth! Der Himmel will in Glanz zerrinnen, So scheiden Märterer von hinnen Holdlächelnd in dem Liebestod. Des Aufgangs Berge still und grau, Am Grab des Tags die hellen Gluten, Der Schwan auf purpurrothen Fluten, Und jeder Halm...

  • Im Walde - zweite Fassung

    Ich wand're über Berg und Tal Und über grüne Heiden, Und mit mir wandert meine Qual, Will nimmer von mir scheiden. Und schifft' ich auch durch's weite Meer, Sie käm' auch dort wohl hinterher. Wohl blüh'n viel Blumen auf der Flur, Die hab' ich nicht...

  • An mein Herz

    O Herz! sei endlich stille! Was schlägst du so unruhvoll? Es ist ja des Himmels Wille, Daß ich sie lassen soll. Und gab auch dein junges Leben Dir nichts als Wahn und Pein: Hat's ihr nur Freude gegeben, So mag's verloren sein! Und wenn sie auch nie...

  • Der liebliche Stern

    Ihr Sternlein, still in der Höhe, Ihr Sternlein, spielend im Meer, Wenn ich von ferne daher So freundlich euch leuchten sehe, So wird mir von Wohl und Wehe Der Busen so bang und so schwer. Es zittert von Frühlingswinden Der Himmel im flüssigen Grün;...

  • Im Frühling

    Still sitz' ich an des Hügels Hang, Der Himmel ist so klar, Das Lüftchen spielt im grünen Tal. Wo ich beim ersten Frühlingsstrahl Einst, ach so glücklich war. Wo ich an ihrer Seite ging So traulich und so nah, Und tief im dunklen Felsenquell Den...

  • Auf der Bruck - zweite Fassung

    Frisch trabe sonder Ruh' und Rast, Mein gutes Roß, durch Nacht und Regen! Was scheust du dich vor Busch und Ast Und strauchelst auf den wilden Wegen? Dehnt auch der Wald sich tief und dicht, Doch muß er endlich sich erschließen, Und freundlich wird ein...


Ergebnisse 61 - 73 von 73

Auf unserer Webseite haben Sie die Möglichkeit, uns Künstler direkt zu fördern. Ähnlich wie die Freunde zu Schuberts Zeiten.
Ihre finanzielle Unterstützung kommt zu 100% bei uns Künstlern an und unserem Schubertlied-Projekt zugute.
Wir würden uns freuen, wenn Sie uns helfen!

Diese Webseite verwendet keine Cookies, die Ihrer Zustimmung bedürfen, sondern nur ein Session-Cookies, um den Inhalt anzuzeigen.
Die Homepage basiert auf dem ContentManagementSystem Joomla